UCF INVITATIONAL 01.10.2021

English Version below

Woche 2 liegt erfolgreich hinter mir. Intensiv und hart, aber zufrieden. Ich hatte gute Trainingseinheiten.


Dazu gab's noch ein weiteres hartes Workout zum Abschluss der Woche, oder besser gesagt ein kleiner Wettkampf ;)


Freitag 01.10.2021

Mittags fuhren wir knapp 3h nach Orlando zu UCF. Abends um 18:30 Uhr soll der Startschuss für unseren 5km Cross Wettkampf sein.


Ich muss gestehen, Freitag war mein Tiefpunkt der Woche. Erschöpft und die Muskulatur schmerzte nur - ich genieße ja das Gefühl. Egal, heute geht es nur um die Anstrengung. Mein Ziel diese Woche stand auf Trainingsprogress.


Wir hatten genug Zeit, somit gab es zum Glück keinen Stress.

Wir haben uns aufgewärmt und dann ging es auch schon zum Start.

Es war ein relativ kleines Starterfeld (100 Starterinnen); nur knapp 10 Unis waren am Start.



Guuuuut, es war hart, sehr hart 🤪. Ich machte das Beste draus.




















Auf jeden Fall hatte ich trotzdem meinen Spaß und freute mich laufen zu dürfen.

Die Distanz war am Ende etwas weniger als 5km....leider gab es etwas Missverständnisse beim Streckenverlauf. Lol.


Die Mädels lieferten super Leistungen ab, trotz der harten Woche. Jeder verbessert sich und das freut mich sehr.













Nach dem Rennen sind wir kurz ausgelaufen, haben Chipotle gegessen, und sind dann (endlich) 45min zum Hotel gefahren.

Mehr als erschöpft lag ich spät im Bett.








Samstag 02.10.2021

Long-run auf der 10 mile Clan loop stand an (Nur deswegen sind wir vermutlich noch eine Nacht in Orlando/Clermont geblieben;))






















Es war eine coole Runde. Es machte so viel Spaß und das war seit Monaten mein längster Lauf.


Zurück zum Hotel, Frühstück, Duschen, und ab nach Boca Raton zurück. Ein kurzer, aber schöner Trip.


2 Wochen intensives Training liegt hinter mir. Die nächste Woche wird nochmal geballert, danach ist wieder Race Week in Tallahassee, FSU.


Der Anfang ist zugegeben schwer, aber ich bin auf dem richtigen Weg. Die Workouts laufen gut, ich laufe fast alte Zeiten und langsam gewöhne ich mich auch wieder an die Belastung - nur mein Körper muss sich noch anpassen :D - ich sage nur Aua Wade.


Aber ich Liebe es, ich bin einfach glücklich. Es fühlt sich gut an.


Die vergangenen Wochen haben mir nicht geschadet. Ich werde stärker zurückkommen.


English Version

Week 2 is successfully behind me. Intense and hard but satisfied. I had good workouts.

In addition, there was another hard workout at the end of the week, or better said a little competition ;)


Friday 10/01/2021

At noon we drove just under 3h from Orlando to UCF. At 6:30 p.m., the start for our 5km cross competition should be.

I have to admit, Friday was my low point of the week. Exhausted and the muscles just ached - I do enjoy the feeling. Anyway, today is all about the effort. My goal this week was training progress.


We had enough time, so, fortunately, there was no stress.

We warmed up, and then we went to the start.

It was a relatively small starting field (100 starters); only about 10 universities participated.

Yaaaaaaaa, it was hard, very hard 🤪. I made the best of it.


In any case, I still had my fun and was happy to be able to run.

The distance ended up being a little less than 5km; unfortunately, there was some misunderstanding about the course. Lol.


The girls performed well, despite the tough week. Everyone is improving, and that makes me very happy.


After the race, we went for a cool-down, ate at Chipotle, and then (finally) drove 45min to the hotel.

More than exhausted, I lay late in bed.


Saturday 10/02/2021

Long-run on the 10 mile Clan loop was on the program (That's probably the only reason why we stayed in Orlando/Clermont for another night ;))

It was a cool loop. It was so much fun, and this was my longest run in months.

Back to the hotel, breakfast, showers, and off back to Boca Raton. A short but nice trip.


2 weeks of intense training are behind me. The upcoming week will be another blast; then it's race week again in Tallahassee, FSU.


The beginning back to practice is honestly hard, but I'm on the right track. The workouts are going well, I'm running almost old times, and slowly I'm getting used to the load again - only my body still has to adapt :D - I only say ouch calf.


But I love it; I am just happy. It feels good.

The past few weeks have not hurt me. I will come back stronger.

Aktuelle Beiträge: